Damit auch ein Shell-Script über eine schöne Benutzeroberfläche verfügt, kann man dialog verwenden, um Benutzerinteraktionen darzustellen.

Hier gibts eine deutsche Einführung zu Dialog.

Weitere Doku befindet sich auf der Dialog-Homepage.

Mit xdialog sehen Shell-Scripte auch unter X11 schön aus.

Wenn dialog / xdialog über eine variable angesprochen werden, kann man die beiden Frontends austauschen, da sie Parameter-Kompatibel sind:
DIALOG=/usr/bin/dialog
$DIALOG --textfield

Comments are closed.